3. Tag in Schottland

Alles aus meiner Sicht!

3. Tag in Schottland

28. April 2018 Allgemein 0

Harry weckt mich … dann stimmen die 🐑 mit ein. Okay, ich bin wach.

Padde schläft noch.

Wir nehmen ein Frühstück mit viel Cafe und marschieren zur Glenlivet Destillery. Auto an und ab nach Dufftown, die Stadt mit den sieben Destillen.

Der Ort ist nach kurzer Besichtigung eher unspektakulär. Wir weiter nach Keith. Och, wir besuchen die Strathisla Destillery. Und ab auf den Parkplatz und rein in das Visitor Center. Es wurde alles neu gemacht. Erzahlt uns die junge Dame und ob wir etwas gegen fotografieren hätten, die Bilder sollen für die neueste Werbung sein, in Prospekten und im Netz. Wir stimmen zu … und werden prompt zum ausprobieren einer Neuheit eingeladen.

Wir dürfen unseren eigenen Blend Whisky. Aus fünf „Ballons“ mit einem Grain und vier Malt Whiskys. Hammer. Und der Fotograf immer um uns herum und Klack, Klack, Klack! 😂

Ich muss nicht zu Heidi Klum für einen Werbespot … 😂

So, nun geht es weiter zur Speyside Cooperage. Wir buchen eine Tour und gehen bis dahin eine Suppe und ein Sandwich essen. War gut.

Die Tour selbst war interessant. Erst gibt es einen 15 Minuten Film mit Geruchs- und Gefühlskino. Will heissen, es werden passend Gerüche in den Raum geblasen und ein Heizer verbreitet bei Feuersequenzen eine Hitz … Alter.

Dann geht es weiter in die Arbeitshallen Was eine Knochenarbeit. Die Arbeiten dort im Akkord. Rekord 3:03Min. für ein 256 Liter Fass zu bauen. Guinness Buch Rekord.

Als wir rauskommen hatte es so gehagelt, daß alles weiss ist. Wir machen noch Bilder vom Fasslager und ziehen weiter.

Schreibe einen Kommentar